Qualifizierung zur DATEV-Fachkraft

Zielsetzung

Die "Qualifizierung zur DATEV-Fachkraft" ermöglicht den Absolventen eine passgenaue Qualifizierung, die individuell auf die Belange des Arbeitsmarktes abgestimmt ist. Der Absolvent hat eine überdurchschnittlich gute Möglichkeit, direkt nach Ende der Qualifizierung einen Arbeitsplatz im kaufmännischen Umfeld zu erhalten, da die Auswahl der zu unterrichtenden Module den aktuell am Markt befindlichen kaufmännischen Erfordernissen entspricht.

Bewerbungen um einen Praktikums- / Arbeitsplatz können branchenübergreifend platziert werden. Während der gesamten Qualifizierung ist eine intensive Betreuung bei Bewerbungsaktivitäten der Teilnehmer gewährleistet. Aktuelle Tageszeitungen, Stellenangebote aus dem Internet und qualifizierte Trainer garantieren aktuelle und aussagekräftige Bewerbungen.

 

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung oder entsprechend kaufmännischer Berufserfahrung.

Dauer

Die Qualifizierung umfasst insgesamt 3 Monate.

Die jeweiligen Module sind sowohl einzeln als auch komplett buchbar.

Der Unterricht findet täglich von Montag bis Freitag in

Vollzeit von 08:00 bis 16:00 Uhr statt.

 

Inhalte

Finanzbuchhaltung mit DATEV:

Die Finanzbuchführungen von rund 2,5 Millionen der meist mittelständischen deutschen Unternehmen werden vom Steuerberater oder im Unternehmen selbst mit DATEV-Software erstellt. Dementsprechend steht DATEV auch als Synonym für einen deutschen Standard EDV-gestützter Buchführung.

 

• Grundlagen Buchhaltung und Finanzbuchhaltung (ca. 2 Wochen)

• Aufbau Buchhaltung (ca. 2 Wochen)

• Finanz-, Anlagenbuchhaltung, Jahresabschluss mit DATEV 

• DATEV / Lexware Financial Office / SAP (ca. 4 Wochen)

 

Personalwesen und Lohnbuchhaltung mit DATEV:

Elf Millionen Lohn- und Gehaltsabrechnungen werden jeden Monat mit DATEV-Software erstellt. Davon kommen etwa acht Millionen Abrechnungen monatlich aus dem DATEV-Rechen-, Druck- und Logistikzentrum, schätzungsweise drei Millionen werden über PC-Programme der DATEV direkt vor Ort in Unternehmen und Kanzleien erzeugt.

 

• Stammdatenerfassung / Personalstammdaten
• Prozessdaten für die Entgeltabrechnung
• steuer-, sozial- und tarifrechtliche Bestimmungen
• Abrechnung und Auswertung
• Monats- und Jahresabschlussarbeiten
• DATEV / Lexware Financial Office / SAP (ca. 4 Wochen)

 

 

AUSBILDUNGSNACHWEIS / ABSCHLUSS

Der Nachweis der Lehrgangsteilnahme und des erfolgreichen Abschlusses erfolgt durch eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Zeugnis über die jeweiligen inhaltlichen Ausbildungsabschnitte.

Weiterhin legen die Absolventen diverse DATEV- und SAP Online-Zertifizierungsprüfungen ab.

Zu den Zertifizierungsprüfungen erhält der Teilnehmer einen Bericht über die abgelegte Prüfung und eine Urkunde des Herstellers.

 

FÖRDERUNG

Die "Qualifizierung zur DATEV-Fachkraft" mit der Maßnahmenummer 383/139/17 kann für Arbeitssuchende der Agentur für Arbeit / ARGE (Bildungsgutschein), Rehabilitanden der div. Rentenversicherungsträger sowie Soldaten vom Berufsförderungsdienst (BfD) gefördert werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Arbeitsvermittler/Berufsberater.

Wir informieren Sie gerne über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten. Nutzen Sie dazu unsere Infoveranstaltungen und/oder vereinbaren Sie einen individuellen Gesprächstermin in unserem Hause.

 

INFOVERANSTALTUNG

Soest: Jeden Mittwoch um 11:00 Uhr in der Feldstraße 36

Ihr Infotelefon:

02921 - 361090

 

Ihr Ansprechpartner:

Frau Elke Pilgrim

E-Mail
an Frau Pilgrim


Herr Sven Kaiser

E-Mail
an Herrn Kaiser