Qualifizierung zur kfm. Fachkraft
mit Qualifizierungsbaustein nach BAVBVO

Zielsetzung

Die kaufmännische Weiterbildung "Qualifizierung zur kaufmännischen Fachkraft (m/w)" ermöglicht den Absolventen eine passgenaue Qualifizierung, die individuell auf die Belange des Arbeitsmarktes abgestimmt ist. Dem stetig wachsenden Bedarf an Fachkräften wird durch den Einsatz diverser marktbeherrschender kaufmännischer Software und deren international etablierten Zertifizierungsprüfungen Rechnung getragen.

Dadurch kann der Absolvent die am Markt notwendigen Zertifizierungen nach erfolgreicher Prüfung nachweisen. Die Teilnehmer/ -innen erhalten zertifizierte Weiterqualifikationen entweder als Anschlussqualifikation ihrer diversen kfm. Berufsbilder oder als Qualifikation statthalber einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Der Absolvent hat eine überdurchschnittlich gute Möglichkeit, direkt nach Ende der Qualifizierung einen Arbeitsplatz im kaufmännischen Umfeld zu erhalten, da die Auswahl der zu unterrichtenden Module den aktuell am Markt befindlichen kaufmännischen Grundsätzen und Büroorganisationstechniken entspricht.

Bewerbungen um einen Praktikums- / Arbeitsplatz können branchenübergreifend platziert werden. Während der gesamten Qualifizierung ist eine intensive Betreuung bei Bewerbungsaktivitäten der Teilnehmer gewährleistet.

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an interessierte Arbeitslose mit einer vormals absolvierten kaufmännischen Berufsausbildung oder entsprechend kaufmännischer Berufserfahrung. Zugangsvoraussetzung ist das erfolgreiche Absolvieren eines Eingangstests. Somit wird gewährleistet, dass die Qualifizierung erfolgreich durchlaufen  und  die Möglichkeiten der Integration auf dem Arbeitsmarkt in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis erwartet werden kann.

 

Dauer

Die Qualifizierung umfasst insgesamt ca. 6 Monate.

Der Unterricht findet täglich von Montag bis Freitag in Vollzeit von 08:00 bis 16:00 Uhr statt.

 

Inhalte

Effizientes Arbeiten mit MS-Office I * (ca. 189 UStd.):

  • Büroorganisation mit MS-Office
  • MS-Outlook
  • MS-PowerPoint
  • MS-Word

Effizientes Arbeiten mit MS-Office II * (ca. 189 UStd.):

  • Büroorganisation mit MS-Office

  • MS-Access

  • MS-Excel

Rechnungswesen 1+2 (ca. 189 UStd.):

  • Grundlagen Buchhaltung
  • Aufbau Finanzbuchhaltung

Rechnungswesen 3+4 (ca. 189 UStd.):

  • Finanz-, Anlagenbuchhaltung
  • Jahresabschluss
  • Bilanzierung
  • DATEV / Lexware / SAP

Auftragsbearbeitung * (ca. 45 UStd.):

  • Stammdatenerfassung
  • Auftragsbearbeitung
  • Fortführung in der Buchhaltung
  • Lexware Financial Office

Lohn- und Gehaltsabrechnung (ca. 144 UStd.):

  • Stammdatenerfassung
  • Abrechnung und Auswertung
  • DATEV / Lexware / SAP

Wirtschaftsenglisch I * (ca. 189 UStd.):

  • Grammatik
  • Geschäftskorrespondenz
  • Wortschatz für Business- und Alltagssituationen

Werden die mit * gekennzeichneten Module besucht und die dazugehörige Leistungsfeststellung erfolgreich absolviert, wird ein IHK-bestätigter Qualifizierungsbaustein bescheinigt, welcher als zertifizierte Teilqualifikation auf das Berufsbild "Kauffrau /-mann für Bürokommunikation" bzw. "Kauffrau /-mann für Büromanagement" anrechenbar ist.

 

Ausbildungsnachweis / Abschluss

Der Nachweis der Lehrgangsteilnahme und des erfolgreichen Abschlusses erfolgt durch eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Zeugnis über die jeweiligen inhaltlichen Ausbildungsabschnitte.


Weiterhin legen die Lehrgangsteilnehmer folgende Zertifizierungsprüfungen ab:

MS-Office Specialist:

• MS-Excel

• MS-PowerPoint

• MS-Outlook

• MS-Word

 

• DATEV Lohn- und Gehalt

• DATEV Rechnungswesen

• TOEIC

• Qualifizierungsbaustein nach BAVBVO

 

Zu den Zertifizierungsprüfungen erhält der Teilnehmer einen Score-Report über die abgelegte Prüfung und eine Urkunde des Herstellers.

 

Förderung

Die Qualifizierung mit der Maßnahmenummer 383/138/17 (Vollzeit) kann für Arbeitssuchende der Agentur für Arbeit / ARGE (Bildungsgutschein), Rehabilitanden der div. Rentenversicherungsträger sowie Soldaten vom Berufsförderungsdienst (BfD) gefördert werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Arbeitsvermittler / Berufsberater.

Wir informieren Sie gerne über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten.

Nutzen Sie dazu unsere Infoveranstaltungen jeden Mittwoch um 11:00 Uhr in der Feldstraße 36 in Soest und/oder vereinbaren Sie einen individuellen Gesprächstermin in unserem Hause.

 

INFOVERANSTALTUNG

Soest: Jeden Mittwoch um 11:00 Uhr in der Feldstraße 36

Ihr Infotelefon:

02921 - 361090

 

Ihre Ansprechpartner:

Herr Thomas Stehrenberg

E-Mail
an Herrn Stehrenberg


Frau Elke Pilgrim

E-Mail
an Frau Pilgrim


Herr Sven Wünsche

E-Mail
an Herrn Wünsche